Der Traum eines jeden Make-Up Artists:

Riesige Hallen gefüllt mit tausenden Beauty und Make-Up Produkten, die besten Make-Up Artists der Welt auf einigen hundert Quadratmetern, Styling und Schminkshows an jeder Ecke die einen zum Staunen bringen und jede Menge neuer Ideen und Trends, zu sehen an Besuchern, den Ständen oder auf den Bühnen.

The Dream: das war die IMATS London 2017

Gemeinsam mit unseren Trainerinnen Melanie, Julia und Valerie reisten wir nach London zu einer der größten Make-Up Artist Trade Shows der Welt.

Nachdem wir schon frühmorgens losgereist und so schnell als möglich unser Apartment in London bezogen hatten, machten wir uns gleich auf den Weg zur Olympia National Hall wo das große Spektakel stattfinden sollte.

Am ersten Tag, Freitag, startete die Messe mit dem PRO Event wo nur Pro Card Besitzerinnen und Besitzer die Hallen betreten durften.

Infos zur Pro Card

Unser Puls raste nach Oben als wir die Halle betraten und ließ unsere Make-Up-verliebten Herzen höher schlagen als die Stände bekannter Marken sichtbar wurden.

Kat Von D, Bobbi Brown, Kryolan, MAC, Urban Decay,  Inglot, ROYAL and Langnickel, MEL Products, Eye Kandy Cosmetics, m.i.a, Guru Makeup Emporium, TILT und noch unzählige weitere Marken zogen uns mit grandiosen Produkten und noch tolleren Rabatten in ihren Bann.

Dieser Tag war für uns persönlich der Tollste von Allen, es gab die meisten Prozente auf fast alle Produkte und es war auch der perfekte Tag um Kontakte zu erfolgreichen Make-Up Artists, Marken und einflussreichen Personen zu knüpfen.

Nach dem ersten Tag waren wir Abends überwältigt und begaben uns glückselig mit vielen Tragetaschen bepackt in die Innenstadt auf der Suche nach Essen und ein paar Drinks.

Den zweiten Tag starteten wir mit Kaffee – viel Kaffee – und machten uns schon am frühen Vormittag auf den Weg zum Messezentrum um nichts zu verpassen.

Denn Samstag war EDUCATIONDAY!

Das Programm war vollgepackt mit spannenden Vorträgen über die unterschiedlichsten Themen von SFX Make-Up, Braut Make-Up, spezielle Techniken für Film und TV, Erfahrungsberichte von erfolgreichen Make-Up Artists und vieles vieles mehr.

Der Besucherandrang war riesig, da ab diesem Tag auch Nicht-Make-Up-Artists in die Hallen durften. Daher konzentrierten wir uns eher auf das Arrangement unserer Vorträge. Valerie und Melanie interessierten sich eher für die Special Effekt Themen wohingegen ich und Julia uns eher in Vorträge über Beautythemen setzten.

Carone Keane, Artistin für Urban Decay mit viel Erfahrung im Editorial und TV Bereich, referierte über die erfolgreiche Umsetzung von Editorial Make-Ups.

Einat Dan zeigte ein kreatives Avantgarde Make-Up

Sarah Jagger referierte über den „No Make-Up Look“ und präsentierte die unterschiedlichsten Interpretationsmöglichkeiten.

Um nur wenige der Vortragenden zu nennen.

Mit unzähligen neuen Ideen, neuem Wissen und erweitertem Horizont verließen wir Abends das Messegelände und machten uns erstmal auf die Suche nach ein paar Drinks – um das alles noch besser verarbeiten zu können. 😉 Wir verbrachten noch ein paar gemütliche Stunden bei Covent Garden bevor wir zurück in unser Apartment fuhren.

Am Sonntag waren wir bereits etwas müde aber dennoch schwer motiviert noch einige Vorträge anzuhören, ein paar Produkte noch zu testen und auch eventuell zu kaufen. Aber zuvor holten wir uns beim Portobello Road Market noch ein stärkendes Frühstück und schlenderten durch die Stände überfüllt mit Second Hand Designer Klamotten, alten Zeitschriften, ausgefallenem Schmuck und antiken Sonnenbrillen.

Zu Mittag aber waren wir schon wieder auf Kurs und auf dem Weg zur IMATS. Der Ansturm war wie am Samstag eher groß und die Menschen drängten sich durch die engen Gänge zwischen den Ständen. Nach ein paar weiteren Vorträgen über den „Blossom Bloom Look“, über multidimensionales Make-Up durch Danessa Myricks und auch über „Make-Up for men & woman of colour“.

Wir müssen zugeben, dass wir auch an diesem Tag noch einige Pounds da gelassen haben. Aber hey – bei diesem Angebot mussten wir einfach zuschlagen.

Den tollen Tag und ganz besonders das supertolle Wochenende ließen wir dann bei einem Spaziergang entlang der Themse ausklingen.

Wir genossen den wunderschönen Sonnenuntergang bevor es um 3 Uhr morgens am Montag bereits wieder zurück nach Hause ging.

Bei diesem Trip haben wir nicht nur Produkte mit nach Hause genommen, sondern auch unzählige toller Erinnerungen.

xxx Marlies