Unsere erfolgreiche KERSTIN

Was hat Dich dazu bewegt eine Visagistikausbildung zu absolvieren?

“Ich hatte damals im TV einen Make-up Artist bei seiner Arbeit gesehen, als ich noch in der Lehre zur Stylistin war. Dieser Einblick in die Welt des Make-ups hat mich so fasziniert und inspiriert, dass ich mich sofort nach einer passenden Ausbildung umgesehen habe. Da die richtige Akademie zu finden war gar nicht so einfach.”

Warum hast Du dich letztendlich für die Cambio Beautyacademy entschieden?

“Weil ich der Meinung bin, dass die Ausbildung bei Cambio der Make-Up Artist Factory in München um nichts nachsteht und die Academy in Linz für mich wesentlich einfacher zu erreichen war. Außerdem habe ich mich sofort wohl gefühlt in der Akademie und dies war für mich besonders wichtig.”

Was hat dir an unserer Academy besonders gut gefallen?

“Ganz klar – die Ausbildung zum Makeup Artist – denn am Liebsten arbeite ich kreativ. Ich liebe es meiner Fantasie freien Lauf zu lassen und verschiedene Techniken miteinander zu kombinieren um etwas ganz besonderes zu schaffen.”

Was waren deine weiteren Schritte nach der Ausbildung?

“Ich habe mich auf die Suche nach Fotografen und Kooperationspartnern gemacht und meine Bewerbung an interessante Firmen verschickt. So kam ich in für mich sehr interessante Kreise und kann meine Ideen verwirklichen und habe einige Jobs.”

Welche Türen haben sich für dich geöffnet?

“Ich konnte viele Kontakte zu tollen Menschen knüpfen, da besonders unter den Kursteilnehmern ähnliche Interessen bestehen die einen verbinden. Auch bei den diversen Shootings und Veranstaltungen trifft man Menschen aus der Branche was schon oft zu tollen gemeinsamen Projekten geführt hat.”

Was waren bisher die Highlights deiner Laufbahn als Visagistin?

“Die Highlights herauszupicken ist gar nicht so einfach, da ich so gut wie bei allen meinen Jobs mit Leidenschaft dabei bin. Ich durfte bei Modenschauen im Lentos und im Palais mitwirken und hatte auch schon einige Shootings mit Top Fotografen wie Judith Bender-Jura und Stefan Beiganz.”

Wie würdest Du deinen Berufsalltag heute beschreiben?

“Ich investiere einen großen Teil meiner Freizeit in meine Leidenschaft und bin immer auf der Suche nach etwas Neuem, sowie nach  Inspirationen für Projekte um die verschiedensten Looks für mein Portfolio zu entwickeln.”

Was sind deine nächsten Projekte?

“Es sind verschiedene Shootings für die nächste Zeit geplant. Dort werden wir besonders kreative Fashion und Beauty Portraits in Szene setzen.”

Hast Du ein großes Ziel in deiner Karriere?

“Ja, ich möchte am Liebsten international unterwegs sein und vor allem bei diversen Werbeaufnahmen und Filmen mitwirken.”

Was möchtest Du uns sonst noch mittteilen?

“Es war eine schöne und lustige Zeit in der Cambio Beautyacademy die ich keinesfalls missen möchte.”

Kerstin Mair

Kerstin Mair

Makeup Artist